• DJURGÅRDENS FÄRJETRAFIK STOCKHOLM

    Virtuellen GPS-"Haltezonen" auf dem Wasser

GPS-PRÄZISIONSARBEIT FÜR MAXIMALEN INFO-SERVICE AUF FÄHREN

Die Djurgårdenfähre in Stockholm befördert jährlich 2,5 Millionen Passagiere zwischen Slussen und Djurgården. Je nach Wochentag, Jahres- oder Tageszeit, Touristenaufkommen und bei Großveranstaltungen ändert sich der Fahrbetrieb. Dann müssen die Infosysteme an Bord schnell und flexibel angepasst werden. Luminator macht es möglich.

Das Besondere auf Fähren: Der Kapitän fährt auf Passagierwunsch noch weitere Anlegestellen an – oder wenn er dort während der Fahrt jemanden warten sieht. In diesem Fall das nahe Skeppsholmen. Doch woher wissen die Displays für die Fahrgastinformation, welches der nächste Halt ist? Das gilt auch für Fahrtziele, Audioansagen und andere Informationen an Bord. Aber Luminator hat auch für dafür eine Lösung. Das System generiert per GPS virtuelle "Haltezonen" auf dem Wasser. Passiert die Fähre diese Zonen, interpretieren Displays und Ansagesystem diese Position als Haltestelle und zeigen die gewünschten Informationen an. Und das, obwohl der Wasserweg an manchen Stellen sehr eng ist und die GPS-Zonen dann nur einen Radius von wenigen Metern haben können.

Dem Betreiber bringt diese Sonderlösung Sicherheit und Effizienz: Solide Technologie, unkomplizierte Software, zuverlässigen Support und garantiert zufriedene Passagiere.

Fakten zum Projekt

ANWENDUNG

Fähre

KUNDE

Djurgårdens Färjetrafik

STANDORT

Stockholm, Schweden

TECHNOLOGIE

Sonderlösung mit GPS-Steuerung für Außen- und Inneranzeigen

HERAUSFORDERUNGEN

Sehr flexibler Fährbetrieb, der je nach Passagieraufkommen schnell reagieren muss; "Intelligente" Displays und Audioansagen, denn die Route kann bei jeder Fahrt anders sein.

LÖSUNG

Einfache, übersichtliche und unkomplizierte Gerätekonfiguration; ein speziell entwickeltes System, das per GPS bestimmte Zonen auf dem Wasser simuliert und so erkennt, wann welche Fahrgastinformation gewünscht ist.

ERGEBNIS

Das Backoffice kann die Info-Systeme an Bord je nach Route und Linie schnell und einfach ändern. Die Anzeigen und Ansagen an Bord zeigen den Passagieren während der Fahrt immer die richtigen Informationen – unabhängig von der aktuellen Route.

“Es freut uns sehr, auch kleinen Betreibern einfach zu konfigurierende, gut vernetzte Lösungen mit größtmöglicher Flexibilität beim Flottenmanagement liefern zu können. Auf der Insel Åland, bietet unser Kunde seine Fahrzeuge auch für Hochzeitsfeiern an. Mit unserer Software kann der Disponent die Displays an Bord schnell mit geeigneten Inhalten füttern."

Jan Rönnerhall, Projektleitung, Luminator

Ähnliche Projekte

VÅGÅRDABUSS GÖTEBORG MEHR SICHERHEIT MIT VIDEOLÖSUNGEN VON LUMINATOR
Natürlich geht es bei „Videosicherheitslösungen“ in ÖPNV-Fahrzeugen um mehr Sicherheit im Fahrbetrieb. Doch ein Onboard-Kamerasystem von Luminator bietet Betreibern und Herstellern noch viel mehr Sicherheiten: Betriebs- und Supportsicherheit, Li...
EBS HAAGLANDEN, NIEDERLANDE VIDEOSICHERHEIT UND INFOTAINMENT
Auch Luminator kann nicht zaubern. Doch im Sommer 2018 war es fast soweit: 133 Fahrzeuge der EBS Haaglanden sollten Kamera- und Fahrgastinformationssysteme erhalten, inklusive Software und Testing. Und das in nur 5 Monaten. Dabei mussten die Rea...
BVG BERLIN | FAHRGASTINFORMATIONSSYSTEME FÜR DIE NEUEN U-BAHNEN IN BERLIN
Berlin steht niemals still. Auch 2035 nicht, wenn die Stadt über 4 Millionen Einwohner haben wird. Dafür sorgen die Berliner Verkehrsbetriebe (BVG), die jetzt beginnen ihre U-Bahnflotte um mehr als ein Drittel auszubauen – zusätzlich zu den 1....
CAPITAL METRO, AUSTIN/TEXAS | E-PAPER- UND VIDEOLÖSUNGEN IN KRISENSITUATIONEN
Als die COVID-19-Pandemie die Vereinigten Staaten erreichte, stand die ohnehin schon anfällige Infrastruktur vor großen Herausforderungen. Viele Menschen – auch im Gesundheitswesen – können auch in Krisenzeiten nicht von zu Hause aus arbeiten un...

Ihr Ansprechpartner für dieses Projekt:

Jan 
Rönnerhall
Luminator Technology Group
 
 
 
Copyright © 2022 LUMINATOR. Alle Rechte vorbehalten.