• UNTERNEHMEN
  • News

News

Grossauftrag von STADLER

Fahrgastinformationssysteme für die neuen U-Bahnen in Berlin
Rastatt/Deutschland – Juni 2021. Die Luminator Technology Group verkündet ihren bislang größten Einzelauftrag in der Firmengeschichte: Der Schweizer Schienenfahrzeughersteller Stadler stattet alle neuen U-Bahnen für die Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) mit den innovativen Fahrgastinformationssystemen von Luminator aus.

Insgesamt bis zu 1.500 U-Bahn-Wagen der Baureihen J und JK umfasst der Rahmenvertrag, den die BVG mit Stadler geschlossen hat. In einem ersten Abruf wurde die Mindestbestellmenge von 606 U-Bahn-Wagen vereinbart. Zu einem späteren Zeitpunkt werden weitere 230 Wagen an die BVG geliefert. Die ersten 24 Wagen, je zwölf für das Klein- und für das Großprofil, sollen im Herbst 2022 aus dem Berliner Stadler-Werk an die BVG überführt werden. Nach einem mehrmonatigen Testbetrieb, intensiven Prüfungen und der Zulassung beginnt Ende 2023 die Serienlieferung.

Im Zuge dessen ist es der Luminator Technology Group gelungen, die weltweite Ausschreibung der Fahrgastinformationssysteme zu gewinnen. Alle Wagen im Groß- und Kleinprofil erhalten modernste, eigens für zusammen mit Stadler entwickelte TFT-Monitore und LED-Außenanzeigen. Das bedeutet zwischen sechs und acht Bildschirme je Wagen und jeweils zwei hochauflösende Front- und Seitenanzeiger in den Endwagen; in Summe über 13.000 TFT- und 4.000 LED-Displays. Der Auftragswert für Erstausrüstung und Service liegt im unteren zweistelligen Millionen-Euro- Bereich.

„Die Ausstattung der Fahrzeuge aus dem Metro-Segment von Stadler bedeutet für die Luminator Technology Group in mehrfacher Hinsicht eine Behauptung ihrer Marktposition im europäischen Markt für Fahrgastinformationssysteme“, freut sich Franz Foth, Managing Director EMEA. „So fahren bereits Vorgängerfahrzeuge der Berliner U-Bahn schon heute erfolgreich mit Fahrgastinformationssystemen aus dem Hause Luminator.“

 

Platzsparende Anzeigen in edlem Design

Intelligent sollen sie sein, für Sicherheit und Effizienz sorgen, möglichst schlank im Design und gleichzeitig kostensparend: die neuen On-Board Fahrgastinformationssysteme der Berliner UBahnen. Von außen zeigen hochauflösende farbige LED-Displays dem Fahrgast jeweils seitlich neben dem Einstieg und an der Stirn des Wagens das Fahrtziel an. Im Innenraum finden die Infotainment Bildschirme dank ihrer geringen Bautiefe von lediglich 30 mm und der integrierten Elektronik erstmalig ihren Platz an den Seitenwänden im Fahrgastraum. Darüber hinaus sticht die optische Veredelung der TFT-Bildschirme in den Größen 24“ und 28“ ins Auge: neues Design, Frontscheibe mit Optical Bonding für eine ausgezeichnete Bildqualität, sehr gute Lesbarkeit, keine störenden Reflektionen und automatische Helligkeitsanpassung.

 

Technischer Support

Die Fahrtzielanzeigen und Infotainment Bildschirme von Luminator arbeiten energieeffizient, sind einfach zu bedienen, langlebig und wartungsfrei. Entscheidend für die reibungslose Funktion ist das Zusammenspiel aus Anforderung und Anzeigen- und Steuerungstechnologie, Datenkompatibilität, Schnittstellen und deren Integration in die existierenden Systeme. Das Service-Netzwerk der Luminator Technology Group wird die Implementierung der Anzeigen sowohl im Berliner Werk als auch beim Endkunden begleiten und jederzeit für den Support zur Verfügung stehen.

Fahrgastinformationssysteme für die neuen U-Bahnen in Berlin

 
Bild: Die neuen Berliner U-Bahnen mit modernsten Fahrgastinformationssystemen von Luminator.
Quelle: BVG / TeamOn GmbH

Zur 360°-Tour

 

 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok